FACHÄRTZLICHE ORDINATION MIT PSYCHOTHERAPIE
DR. HANNELORE RÖGGLA
 
wissenschaftl.Publikationen   Artikel   Gedichte    Text zum Nachdenken
 
   
 
 

 

Wagemütig

Laßt uns schauen das Licht der Sonne
sanft verbrennt sie unser Herz
laßt uns steigen auf himmelhohe Gipfel
Abgründe verschlingen das Licht
laßt uns tanzen im tosenden
Sturm der Flammen
fliegen hoch hinauf
nirgendwohin

Dann werden wir fallen aus
tiefen Schluchten hinaus in
endlosen Raum
und wagen, was
nie gewesen

grenzenlos
frei

ohne
Halt


Dezember 2014

Gedichte

Ich schreibe seit 2002 Gedichte....

Teilnahme an diversen Dichterlesungen:

- Mai 2003: Theseus Tempel/Volksgarten: Labyrinth – Dichterlesung
- Jänner 2004: Privatveranstaltung (kombiniert mit Musikprogramm)
- Oktober 2004: Literaturhaus – Geburtstagsfeier/ Rolf Schwendter
- Wiener Bezirksfestwochen Juni 2005:
   Motto: Gedanken frei heut´ - Literaturkaleidoskop organisiert von
   Peter Wimmer/alias Sergej Corvo-Corbeau (Volksbildungswerk)
   gemeinsam mit anderen AutorInnen und Musikprogramm – 2.6., 16.6., 23.    6.Orte:    Lerchenfeldergürtel, 16.Bez. Gasthaus Sittl und Gasthaus    Weberknecht

 

BUCHNEUERSCHEINUNG 2015

Solange wir träumen in silbernen Gärten Hannelore Röggla

Lyrik mit Malereien von Ulrike Loos

DerKleineBuchverlag, 2015